Frankfurt/Main (AFP) Hochwasser, Stürme, gestiegene Personal- und Energiekosten sowie die neue Konkurrenz durch Fernbusse haben der Deutschen Bahn im vergangenen Jahr heftig zugesetzt. Der Gewinn brach um 55,5 Prozent auf 649 Millionen Euro ein, wie Bahn-Chef Rüdiger Grube am Donnerstag in Frankfurt am Main mitteilte. Für dieses Jahr gab er sich optimistisch - auch weil die Fahrgastzahlen 2013 um zwei Prozent gestiegen sind.