Astana (dpa) - Die Europäische Fußball-Union UEFA pocht weiter auf eine Verlegung der umstrittenen WM 2022 in Katar in den Winter und rechnet mit einer Entscheidung in gut einem Jahr. Die Mitgliedsstaaten hätten verlangt, dass es einen gemeinsamen Standpunkt gebe, sagte UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino beim Verbands-Kongress in Astana. Zuletzt hatte Weltverbands-Generalsekretär Jérôme Valcke mit seiner Aussage, die WM solle nicht im Sommer 2022 stattfinden für Wirbel gesorgt.