Berlin (dpa) - Eurovision Song Contest? Klar, den kennen viele. Dass es regionaler geht, hat Stefan Raab mit seinem Wettbewerb der Bundesländer gezeigt. Jetzt steht Berlin ein musikalischer Lokalkrieg bevor.

Beim ersten Berlin Song Contest treten 20 Musiker und Bands aus den Stadtteilen gegeneinander an. Steglitz vs. Wedding, Friedenau vs. Fennpfuhl. "Das Publikum darf immer mit abstimmen", sagte Organisator Kriss Rudolph der Nachrichtenagentur dpa. Zusätzlich gibt eine Jury ihr Votum ab. Darin sitzen zum Beispiel Schauspielerin Maren Kroymann und der Intendant der Komischen Oper, Barrie Kosky. Halbfinale ist am 10. und 11. April, das Finale am 19. April. (BSC bei Facebook: https://www.facebook.com/berlinsongcontest)