London (AFP) Der britische Reiseanbieter Thomas Cook startet mit Zuversicht in die Hauptreisesaison. Die Reservierungen für den Sommer seien vielversprechend, teilte das Unternehmen am Donnerstag in London mit. Die Reisen in der Wintersaison 2013/2014 seien zu 93 Prozent verkauft und die negativen Auswirkungen der politischen Unruhen im Reiseland Ägypten durch andere Ziele kompensiert worden.