Peking (dpa) - Chinesische Versicherer haben Entschädigungen an Familien der Insassen des Fluges MH370 gezahlt. Chinas größter Versicherungskonzern China Life habe bereits etwa die Hälfte der Entschädigungssumme von etwa neun Millionen Yuan - rund eine Million Euro - überwiesen, wie ein Unternehmenssprecher der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua sagte. 32 Menschen an Bord der malaysischen Boeing seien über China Life versichert gewesen. Auch drei weitere chinesische Versicherer wollen zahlen oder haben schon überwiesen.