Madrid (AFP) Tausende Spanier haben am Donnerstag in Madrid und anderen Städten des Landes gegen Einsparungen im Bildungswesen protestiert. Insgesamt habe es am Nachmittag und am Abend landesweit 70 Demonstrationszüge gegeben, teilten die Organisatoren des seit Mittwoch andauernden 48-stündigen Bildungsstreiks mit. Insgesamt zwei Millionen junge Leute hätten den Unterricht boykottiert.