Brisbane (SID) - Australien wird im Fed-Cup-Halbfinale gegen die deutsche Mannschaft am 19./20. April mit der ehemaligen US-Open-Siegerin Samantha Stosur antreten. "Ich werde spielen und alles geben, damit wir ins Finale kommen", bestätigte die Weltranglisten-20. und australische Nummer eins Stosur (29) am Donnerstag.

Das Duell um den Einzug ins Endspiel wird in Brisbane ausgetragen. "Es wird ein spannendes Duell gegen Deutschland. Aber wir haben die Spieler und die Form, um eine gute Chance auf das Endspiel zu haben", meinte Australiens Teamchefin Alicia Molik.

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) hatte versucht, dem australischen Verband das Heimrecht abzukaufen. Nicht zuletzt, weil einen Tag nach dem Fed Cup das hochkarätig besetzte WTA-Sandplatzturnier in Stuttgart beginnt, bei dem die deutschen Spielerinnen um Angelique Kerber (Kiel) und Sabine Lisicki (Berlin) neben Titelverteidigerin Maria Scharapowa (Russland) als Zugpferde dienen. 

Anfang Februar hatte das Team von Kapitän Barbara Rittner den ersten Halbfinaleinzug seit 1995 mit einem souveränen 3:1-Erfolg in Bratislava gegen die Slowakei perfekt gemacht. Die letzte Begegnung gegen Australien hatte Deutschland, Titelträger von 1987 und 1992, in der Relegation vor zwei Jahren in Stuttgart mit 2:3 verloren. 

Die Mannschaft aus Down Under wartet im bedeutendsten Mannschafts-Wettbewerb des Tennissports bereits seit 1974 auf ihren insgesamt achten Triumph. Der Gewinner von Brisbane trifft im Finale im November auf den Sieger der Halbfinal-Partie zwischen Italien und Tschechien.