Frankfurt/Main (dpa) - An den deutschen Flughäfen fallen heute hunderte Flüge aus. Grund ist der Warnstreik im Öffentlichen Dienst. Die Gewerkschaft Verdi hat an sieben Flughäfen die Beschäftigten der Betreibergesellschaften zu Streiks aufgerufen, die in der Regel bis zum Ende der Frühschicht gegen 14.00 Uhr dauern sollen. Die Fluggesellschaften haben bereits im Vorfeld hunderte Flüge gestrichen: Allein die Lufthansa sagte knapp 600 Verbindungen vor allem innerhalb Deutschlands und zu europäischen Zielen ab.