Nürnberg (SID) - Der 1. FC Nürnberg kann im Spiel der Fußball-Bundesliga beim SC Freiburg (Samstag, 18.30 Uhr/Sky) wieder auf die Abwehrspieler Javier Pinola und Ondrej Petrak zurückgreifen. Beide hatten beim 2:0 am Mittwoch gegen den VfB Stuttgart nicht zur Verfügung gestanden.

Im vorangegangenen Spiel gegen Eintracht Frankfurt (2:5) hatte Pinola nach einer Notbremse gegen Joselu Gelb-Rot gesehen, Joselu wiederum hatte Petrak mit einem ungeahndeten Ellbogencheck einen Nasenbeinbruch zugefügt.