Zeist (dpa) - Guus Hiddink wird wie erwartet nach der Weltmeisterschaft zum zweiten Mal Trainer der niederländischen Nationalmannschaft, teilte der niederländische Fußball-Verband (KNVB) in Zeist bei Utrecht mit.

Der 67-Jährige wird damit Nachfolger des früheren Bayern-Trainers Louis van Gaal und soll Oranje zur EM 2016 in Frankreich führen. In der Qualifikation treffen die Holländer auf Tschechien, die Türkei, Lettland, Island und Kasachstan. Als Assistenten stehen Hiddink die früheren Nationalspieler Ruud van Nistelrooy und Danny Blind zur Seite. Der neue Bondscoach erhielt einen Zweijahresvertrag.

Hiddink war bereits von 1995 bis 1998 Auswahltrainer der Niederlande und führte das Team bei der EM 1996 in England ins Viertelfinale und zwei Jahre später bei der WM in Frankreich ins Halbfinale, als Oranje unglücklich gegen Brasilien im Elfmeterschießen ausgeschieden war. Er arbeitete als Trainer unter anderem in Südkorea, Australien, Russland und der Türkei. Van Gaal will nach der WM in Brasilien aufhören.

"Für mich ist es eine Ehre, als Bondscoach zur niederländischen Mannschaft zurückzukommen", sagte Hiddink, der auch Trainer von Real Madrid war. Blind arbeitet bereits als Assistent von van Gaal und soll Hiddink nach 2016 als Oranje-Chefcoach folgen.

Mitteilung des KNVB