Braunschweig (SID) - Trainer Torsten Lieberknecht (40) vom Bundesliga-Schlusslicht Eintracht Braunschweig plagen vor der richtungweisenden Partie bei Bayer Leverkusen (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) große Personalsorgen. Die Mittelfeldakteure Marc Pfitzner (Rippenanbruch) und der von Bayer ausgeliehene Karim Bellarabi (Leistenprobleme) werden sicher ausfallen.

Zudem ist der Einsatz des Innenverteidiger-Duos Ermin Bicakcic und Marcel Correia weiter unsicher. Bicakcic hatte am Dienstagabend beim Sieg gegen den FSV Mainz 05 (3:1) einen Bruch der rechten Mittelhand erlitten. Correia war wegen muskulärer Probleme ausgewechselt worden.

Trotzdem geht Lieberknecht nach dem Erfolg gegen Mainz optimistisch in die Partie beim Werksklub. "Wir müssen weiter punkten. Jeder Punkt hilft uns. Deshalb streben wir auch am Samstag das Maximum an", sagte er. 

Die Löwen haben im Abstiegskampf zuletzt neue Hoffnung geschöpft und könnten mit einem Sieg in Leverkusen mit dem Hamburger SV auf dem Relegationsplatz 16 nach Punkten gleichziehen.