London (dpa) - David Beckham und einige seiner ehemaligen Mitspieler wollen Manchester United übernehmen. Das berichtet die Boulevardzeitung "Sun". Die Club-Legenden Beckham, Paul Scholes, Ryan Giggs, Gary und Phil Neville sowie Nicky Butt sollen derzeit mit möglichen Investoren sprechen. Am Ende könnte ein Kaufangebot an die US-amerikanischen Glazer-Familie stehen, die 90 Prozent an United hält. Medienberichten zufolge soll der Club knapp zwei Milliarden Dollar wert sein. Das Geld für die Übernahme könnte von mehreren Sponsoren aus Manchester und aus dem Königshaus von Katar kommen.