Rom (dpa) - Der frühere Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst ist am Freitag von Papst Franziskus zu einer Audienz empfangen worden.

Das Treffen habe um 9.45 Uhr begonnen, bestätigte eine Sprecherin des Vatikans der Nachrichtenagentur dpa. Genaue Inhalte der Audienz wurden zunächst nicht bekannt.

Der Papst hatte am Mittwoch den angebotenen Amtsverzicht Tebartz-van Elsts angenommen. Er soll laut Vatikan nun eine andere Aufgabe in der katholischen Kirche übernehmen - welche ist noch nicht bekannt.

Dem Bischof wurden Verschwendung und autoritäre Amtsführung vorgeworfen. Er trägt laut einem Prüfbericht die Verantwortung für die Kostenexplosion beim Um- und Neubau seines Amtssitzes auf rund 31 Millionen Euro.