Perth (dpa) - Das verschwundene Malaysia-Airlines-Flugzeug ist nach neuesten Erkenntnissen weiter nördlich als in den vergangenen Tagen angenommen abgestürzt. Die australische Seesicherheitsbehörde (Amsa) passte das Suchgebiet am Freitag entsprechend an.

In der Region 1850 Kilometer westlich von Perth sei das Wetter besser und das Meer nicht so tief, sagte Amsa-Einsatzleiter John Young am Freitag. Die Suchflugzeuge fanden zunächst aber auch dort keine Wrackteile.