Sarajevo (AFP) Hollywood-Star Angelina Jolie hat die internationale Gemeinschaft dazu aufgerufen, gegen gezielte Vergewaltigungen in Kriegen zu kämpfen. Der Einsatz von Vergewaltigungen als Kriegswaffe sei eines "der grausamsten und schlimmsten Verbrechen gegen Zivilisten", sagte die Sondergesandte des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR am Freitag in Sarajevo bei einer Konferenz zur sexuellen Gewalt in Konfliktsituationen. Friedensmissionen in aller Welt müssten es zu einer ihrer Prioritäten machen, derartige Gräuel zu verhindern.