München (AFP) Der ehemalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Lothar Späth, findet die Trennung von seiner Frau nach 51 Jahren Ehe nicht spektakulär. "Wenn man sich mit 76 Jahren nach 51 Jahren trennt, ist das doch keine Sensation", sagte Späth der Illustrierten "Bunte". "Meine Frau Ursula und ich hatten schon in den letzten Jahren Schwierigkeiten - wie das auch in anderen Ehen vorkommt."