Athen (AFP) Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem hat Frankreich aufgerufen, nach der Neubildung der Regierung an Reformen und Defizitabbau festzuhalten. Alle Länder müssten an der Stabilisierung ihrer Haushalte und einer Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit arbeiten", sagte der Niederländer am Dienstag in Athen am Rande eines Treffens der europäischen Finanzminister. "Und dazu brauchen wir mehr Reformen, auch in Frankreich."