Athen (AFP) Die europäischen Finanzminister sind nicht mit leeren Händen nach Griechenland gekommen: Bei ihrem Treffen in Athen am Dienstag hatten sie als Gastgeschenk Lob und weitere Milliardenhilfen im Gepäck. Doch zufrieden sind die Geldgeber noch nicht, wie Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem klarstellte: Griechenlands langer Weg zur Erholung sei noch nicht beendet.