London (AFP) Angesichts der Zeitverschiebung dürfen britische Pubs während der Fußballweltmeisterschaft im Juni und Juli in Brasilien länger öffnen. Die Sperrstunde wird um zwei Stunden von 23.00 Uhr auf 01.00 Uhr verlegt, wie Innenministerin Theresa May am Montag mitteilte. Allerdings gilt die Regelung demnach nur für Tage, an denen die Nationalmannschaft auch spielt. May hatte sich lange gegen eine Ausnahme gewehrt. Auf Drängen von Premierminister David Cameron gab sie nun aber nach.