Berlin (AFP) Der Bundesrat will sich für eine völlige Gleichstellung homosexueller Partnerschaften im Adoptionsrecht einsetzen. Die zuständigen Ausschüsse der Länderkammer kritisieren das Gesetzesvorhaben der Bundesregierung zur so genannten Sukzessivadoption nach AFP-Informationen vom Dienstag in einer Stellungnahme als unzureichend. Dem Ziel einer völligen Gleichstellung mit der Ehe trage der Entwurf der schwarz-roten Regierung "nicht hinreichend Rechnung", heißt es in der Stellungnahme der drei Ausschüsse für Recht, Familie, sowie Frauen und Jugend.