Berlin (AFP) Angesichts der Drohungen des türkischen Regierungschefs Recep Tayyip Erdogan gegen die Opposition im eigenen Land hat die CSU ihre Ablehnung einer EU-Mitgliedschaft des Landes bekräftigt. "Unsere Haltung war von Anfang an, dass die Türkei nicht in die EU aufgenommen werden soll und dass wir das Prinzip der privilegierten Partnerschaft verfolgen", sagte die Chefin der CSU-Landesgruppe in Berlin, Gerda Hasselfeldt, am Dienstag vor Journalisten.