Athen (AFP) Die griechische Regierung kann sich darauf einstellen, schon bald neue Hilfsmilliarden von den internationalen Geldgebern zu erhalten. "Es besteht Dringlichkeit und es wird heute eine Entscheidung geben", sagte Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem vor einem Treffen der Eurofinanzminister am Dienstag in Athen. Geklärt werden müsse aber noch, wann und in welchen Tranchen das Geld überwiesen werde - und ob Griechenland noch Auflagen erfüllen müsse.