Sanaa (AFP) Erstmals seit der Entführung eines Deutschen im Jemen vor zwei Monaten sind am Montag Bilder von dem etwa 60-Jährigen veröffentlicht worden. Ein privater Fernsehsender sendete am Abend eine kurze Filmsequenz, die den Mann an der Seite seines mit einer Kalaschnikow bewaffneten Entführers zeigte. Der Deutsche trug ein weißes Gewand und eine Sonnenbrille. Er sah abgemagert aus. Ein Reporter des Senders Al-Jemen Al-Jum gab an, das Entführungsopfer leide an Lungenkrebs und müsse behandelt werden.