Brüssel (AFP) Russland hat nach Angaben von NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen offenbar noch nicht damit begonnen, seine Soldaten von der Ostgrenze der Ukraine zurückzuziehen. "Ich kann leider nicht bestätigen, dass Russland seine Truppen abzieht", sagte Rasmussen am Dienstag vor einem Treffen der NATO-Außenminister in Brüssel. "Das ist nicht das, was wir sehen." Russland trage so nicht zu einer "Deeskalation" der Lage bei, kritisierte der NATO-Generalsekretär.