Neustadt (dpa) - Schleswig-Holsteins kreativstes Fischbrötchen ist eine Stulle: Vier Gastronomen aus Eckernförde haben gemeinsam eine "Aal-Rauch-Matjes-Stulle" kreiert und damit am Dienstag den Wettbewerb um das kreativste Fischbrötchen gewonnen.

Insgesamt acht Restaurants und Fischbuden wetteiferten in Neustadt um die vom Ostsee-Holstein-Tourismus ausgeschriebenen Auszeichnung. Der Siegerimbiss - eine Stulle aus getoastetem Graubrot mit Holsteiner Matjes, Apfel-Meerrettich, roten Zwiebeln und Rucolasalat - sowie die übrigen Wettbewerbsbeiträge können am Weltfischbrötchentag am 3. Mai probiert werden.