Sevilla (dpa) - Trainer Bernd Schuster hat mit dem FC Málaga in der spanischen Meisterschaft einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt geschafft. Beim Tabellenletzten Betis Sevilla kam Málaga zu einem 2:1-Auswärtssieg und verbesserte sich mit nun 35 Punkten in der Tabelle auf Platz zwölf.

Lorenzo Reyes brachte die Gastgeber zwar in der 30. Minute in Führung, doch mit zwei späten Treffern durch Juanmi (83.) und Darder (87.) drehte die Schuster-Elf noch die Partie. In der 90. Minute verschoss Sevillas Angreifer Ruben Castro einen Elfmeter.