Kuala Lumpur (AFP) Mehr als drei Wochen nach dem rätselhaften Verschwinden von Flug MH370 haben die malaysischen Behörden sämtliche aufgezeichneten Cockpit-Funksprüche veröffentlicht. Die Mitschrift der Kommunikation zwischen den Piloten und der Flugkontrolle zeige "keinerlei Hinweise auf außergewöhnliche Vorkommnisse", erklärte Verkehrsminister Hishammuddin Hussein am Dienstag. Vom Start in Kuala Lumpur bis zum geplanten Übergang in den vietnamesischen Luftraum - Endziel war Chinas Hauptstadt Peking - wurden demnach 43 Funksprüche binnen 54 Minuten abgesetzt. Kurz danach verschwand die Maschine vom zivilen Radar.