Warschau (AFP) Polen hat eine diplomatische Initiative für eine Europäische Energieunion angekündigt, um die große Abhängigkeit der EU von Energieimporten vor allem aus Russland zu verringern. Ministerpräsident Donald Tusk sprach am Dienstag von einer "Offensive auf diplomatischer und Expertenebene in Brüssel". Als Konsequenz aus dem Ukraine-Konflikt mit Russland müsse jedes Land begreifen, dass die Unabhängigkeit von Energieimporten nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen wichtig sei, sagte Tusk vor Journalisten in Warschau.