Moskau (AFP) Russland erhöht den Gaspreis für die Ukraine um mehr als ein Drittel. Seit dem 1. April müssten je 1000 Kubikmeter Erdgas 385,50 Dollar (knapp 280 Euro) gezahlt werden, erklärte der Chef des russischen Energiekonzerns Gazprom, Alexej Miller, am Dienstag. Zuvor hatte der Preis wegen Nachlässen bei 268,50 Dollar gelegen. Moskau hatte nach dem Umsturz in der Ukraine und der Krise um die Krim im März angekündigt, den Rabatt zu streichen.