Colombo (AFP) Um drohende Stromausfälle zu vermeiden, hat die Energieministerin von Sri Lanka um göttlichen Beistand ersucht. Ministerin Pavithra Waniarachchi habe in der Tempelstadt Anuradhapura 4000 Öllampen entzündet und den Mönchen Almosen gegeben, berichtete ihr Sprecher Sisira Wijesinghe am Dienstag. Damit habe sie um ein Ende der Trockenheit auf der Insel gebeten, damit die Wasserkraftwerke weiterarbeiten können.