Bangkok (AFP) Bei einem Angriff auf einen Konvoi von Regierungskritikern in der thailändischen Hauptstadt Bangkok ist am Dienstag nach Behördenangaben ein Regierungsgegner getötet worden. Weitere Regierungsgegner wurden verletzt, als unbekannte Täter auf den Konvoi schossen. Die Opfer gehörten einer militanten Fraktion der Opposition an. Sie kehrten auf einer Schnellstraße von einer Kundgebung vor Regierungsgebäuden im Norden der Hauptstadt zurück.