Frankfurt/Main (dpa) - Die Spekulation auf weitere Stützungsmaßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB) hat dem Dax nur zu einem kurzen Höhenflug verholfen.

Im Zuge der Pressekonferenz von EZB-Präsident Mario Draghi war der deutsche Leitindex fast bis an die Marke von 9700 Punkten gestiegen, weil Anleger die Aussagen des EZB-Chefs trotz unveränderter Leitzinsen positiv aufnahmen. Vor dem Hintergrund nachgebender US-Börsen gab das wichtigste deutsche Börsenbarometer seine Gewinne dann nahezu komplett wieder ab. Der Dax endete 0,06 Prozent höher bei 9628,82 Punkten. Der MDax stieg um 0,09 Prozent auf 16 628,84 Punkte, der TecDax verlor hingegen 0,17 Prozent auf 1270,35 Punkte.