Düsseldorf (AFP) Im Kampf gegen Steuerbetrug an manipulierten Registrierkassen dringt Nordrhein-Westfalen auf ein gemeinsames Vorgehen von Bund und Ländern. Durch massenhaften Betrug an solchen Kassen entgingen dem Staat "Jahr für Jahr schätzungsweise bis zu zehn Milliarden Euro", erklärte NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) am Donnerstag in Düsseldorf. Notwendig sei unter anderem die gesetzliche Einführung einer Software, die Manipulationen an Kassen von Betrieben aufdeckt.