Bagdad (AFP) Irakische Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben am Donnerstag mehr als 40 Aufständische getötet. Bei den Kämpfen in der Stadt Jusifijah südwestlich von Bagdad sei auch ein Armeeoffizier getötet worden, teilte das irakische Innenministerium mit. Kämpfer der Dschihadistengruppe Islamischer Staat im Irak und der Levante (ISIL) hatten demnach versucht, in ein Feldlager der Armee einzudringen.