Phnom Penh (AFP) In Kambodscha sind in dieser Woche mehr als 200 Textilarbeiter an ihrem Arbeitsplatz in Ohnmacht gefallen. Die Betroffenen hätten im Krankenhaus behandelt werden müssen, erklärte am Donnerstag ein führender Politiker des Bezirks Pur Senchey, wo die Arbeiter angestellt waren. Grund für ihre Erkrankung seien vermutlich verdorbenes Essen, schlechte Arbeitsbedingungen und das Versprühen von Insektengift. Die Arbeiter waren in drei Textilfabriken tätig, in denen unter anderem Kleidung für Puma und Adidas hergestellt wird.