Monrovia (AFP) In Liberia ist erneut ein mutmaßlicher Ebola-Fall aufgetreten. Ein Jäger aus der Waldregion von Nimba im Osten des Landes sei an hämorrhagischem Fieber gestorben, teilte das Gesundheitsministerium des westafrikanischen Staates am Donnerstag mit. Eine Vertreterin sagte, der Mann sei niemals in Guinea gewesen oder in Kontakt mit jemandem aus Guinea gekommen, wo seit Januar dutzende Menschen an Ebola gestorben sind.