Berlin (dpa) - Twittern vorm Fernseher ist für Veronica Ferres (48) Fluch und Segen zugleich. Zum einen finde sie den Trend großartig, sagte die Schauspielerin der Nachrichtenagentur dpa.

Internetnutzer könnten Hintergrundinfos vom Filmdreh erfahren, ein bisschen wie ein Making-of. Sie will am 7. April auch die ZDF-Komödie "Das Glück der Anderen" live kommentieren. "Auf der anderen Seite muss man natürlich auch aufpassen, dass wir nicht eine Kultur der Flüchtigkeit etablieren. Es ist schon sehr wichtig, sich auch mal auf eine Sache zu konzentrieren und nicht immer alles übereinanderzulagern."

Mit ihrer Tochter hat Ferres einen "Digital Native" zu Hause, der mit dem Internet groß geworden ist: "Die sagt mir dann zum Beispiel: Mama, jetzt hast du Essen getwittert. Wie uncool ist das denn!"

Ferres bei Twitter

Pressemappe Das Glück der Anderen