Jerusalem (AFP) Israel hat nach Angaben einer mit den Friedensgesprächen vertrauten Quelle die geplante Freilassung von 26 palästinensischen Häftlingen erneut abgesagt. Der Vertraute sagte der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag, Justizministerin Tzipi Livni habe ihren palästinensischen Gesprächspartnern am Mittwoch mitgeteilt, dass die Gefangenenfreilassung nicht erfolgen könne. Das Weiße Haus bezeichnete die Absage der Pläne als neue "Herausforderungen" für die Friedensgespräche.