Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hat das Rentenpaket als "generationengerecht" verteidigt. Es sei nicht geschenkt, aber verdient, sagte sie bei der ersten Lesung des Gesetzentwurfs im Bundestag. Enthalten sind darin die abschlagsfreie Rente ab 63 für langjährig Versicherte und die verbesserte Mütterrente für Frauen, die ihre Kinder vor 1992 zur Welt brachten. Vorgesehen sind auch bessere Erwerbsminderungsrenten. Linke und Grüne kritisierten das als "ein Tropfen auf den heißen Stein"