Kairo (SID) - Die deutschen Herren haben beim Weltcup der Modernen Fünfkämpfer in Kairo solide Vorstellungen gezeigt. Stefan Köllner wurde in seiner Qualifikationsgruppe Neunter (1078 Punkte) und erreichte ebenso das Finale am Samstag wie sein Potsdamer Teamkollege Fabian Liebig, der in der A-Gruppe Elfter wurde (1083). Auch der Berliner Alexander Nobis (15./1065) schaffte den Sprung in die Runde der besten 36 Athleten, Marvin Dogue aus Potsdam (20./1049) schied dagegen aus.

Der Wettkampf in der ägyptischen Hauptstadt ist der zweite Weltcup der Saison. Der Auftakt in Acapulco/Mexiko hatte Anfang März aufgrund großer Hitze abgesagt werden müssen. Am Mittwoch waren Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn (Bonn) und Janine Kohlmann (Potsdam) in die Endrunde der Frauen eingezogen, die am Freitag ausgetragen wird.