Algier (AFP) Die Bemühungen um einen Frieden im Nahen Osten sind nach Einschätzung von US-Außenminister John Kerry an einem "kritischen Punkt" angelangt. Die Verhandlungsdelegationen hätten bei einem Treffen, das in der Nacht zum Donnerstag endete, zwar Fortschritte erzielt - "aber es gibt immer noch eine Kluft, und diese Kluft muss sehr bald geschlossen werden", sagte Kerry in Algier.