Köln (AFP) Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), will das Thema Ausbildung zum Schwerpunkt des nächsten Integrationsgipfels im Kanzleramt machen. Auf dem deutschen Arbeitsmarkt gebe es seit der Wiedervereinigung ein "Ausbildungsrekordtief" und gleichzeitig "immer noch starke Diskriminierungstendenzen", sagte Özoguz im "Interview der Woche" vom Sonntag im Deutschlandfunk. Daran müsse gearbeitet werden.