Sakhir (SID) - Formel-1-Pilot Pastor Maldonado (Venezuela) wird in der Startaufstellung des Großen Preises von China (20. April) um fünf Plätze zurückversetzt. Das entschieden die Rennkontrolleure nach dem dritten Saisonlauf in Bahrain am Sonntag und bestraften den Lotus-Piloten damit für die Verursachung eines Unfalls mit Esteban Gutierrez.

Der Sauber des Mexikaners hatte sich als Folge des Crashs heftig überschlagen, Gutierrez blieb nach ersten Angaben des Teams unverletzt. Zusätzlich zu der Strafversetzung wird Maldonado mit seinen ersten drei Strafpunkten der Saison belegt.