Belo Horizonte (SID) - Der frühere französische Fußball-Nationalspieler Nicolas Anelka steht vor einem Wechsel zum brasilianischen Erstligisten Atlético Mineiro. "Anelka ist ein Hahn", verkündete Klubpräsident Alexandre Kalil per Twitter in der Nacht zum Sonntag in Anlehnung an das Vereinsmaskottchen. Vertragsdetails wollte der amtierende Libertadores-Cup-Sieger erst im Laufe des Sonntags bekannt geben.

Der Europameister von 2000 spielte in seiner Karriere bei Topklubs wie Real Madrid, Manchester City und dem FC Chelsea, stand seit Mitte März aber ohne Arbeitgeber da, nachdem sein Vertrag beim englischen Erstligisten West Bromwich Albion aufgelöst worden war.

Zuvor hatte der 35-Jährige für einen Skandal gesorgt, als er Ende Dezember 2013 ein Tor beim 3:3 gegen West Ham United mit dem antisemitischen Quenelle-Gruß feierte. Anelka wurde daraufhin vom englischen Verband FA für fünf Spiele gesperrt.