Charkow (dpa) - In der ostukrainischen Millionenstadt Charkow haben Hunderte prorussische Aktivisten das Gebäude der Gebietsverwaltung besetzt. Die Angreifer hätten eine massive Polizeiabsperrung überwunden, berichteten örtliche Medien. Befürworter einer Abspaltung von Kiew schwenkten die russische Flagge aus dem Gebäude. Zuvor hatten moskautreue Kräfte auch die Gebietsverwaltung von Donezk gestürmt. Die Regierung in Kiew fürchtet, dass russische Provokateure über die nahe Grenze kommen und in dem russischsprachigen Gebiet für Unruhe sorgen.