Perth (dpa) - Wieder hat ein Schiff ein Signal bei der Suche nach dem verschollenen Flug MH370 aufgefangen. Die mit hochsensiblen Sensoren ausgestattete australische "Ocean Shield" habe ein akustisches Signal registriert, zitierten chinesische Medien Angus Houston, den Chef der Koordinierungsgruppe für die Suche. Es sei jedoch noch nicht klar, ob die Signale von der Blackbox der seit fast einem Monat verschollenen Boeing stammten. Zuvor hatte schon das chinesische Schiff "Haixun 01" Signale im Indischen Ozean aufgefangen, die zu einer Blackbox passen.