Bamako (AFP) Die Regierung in Mali ist zurückgetreten. Zum neuen Ministerpräsidenten sei der bisherige Minister für Stadtplanung, Moussa Mara, ernannt worden, hieß es in einer Erklärung von Präsident Ibrahim Boubacar Keita, die im Staatsfernsehen verlesen wurde. Mara sei damit beauftragt worden, ein neues Kabinett zu bilden. Sein Vorgänger Oumar Tatam Ly war erst im September zum Regierungschef des westafrikanischen Landes ernannt worden. Der Grund für den Rücktritt Lys und seiner Regierung wurde in der Mitteilung nicht genannt.