Mexiko-Stadt (AFP) Der Gesundheitszustand von Literatur-Nobelpreisträger Gabriel García Márquez hat sich weiter verbessert. "Ihm geht es gut und er hat Lust, nach Hause zu gehen", sagte sein Sohn Gonzalo García Barcha am Samstag in Mexiko-Stadt. Der 87-Jährige war am Montag wegen einer Lungeninfektion in ein Krankenhaus im Süden der mexikanischen Hauptstadt eingeliefert worden. Voraussichtlich könne sein Vater die Klinik am kommenden Dienstag wieder verlassen, sagte García Barcha.