Sakhir (dpa) - Sauber-Pilot Adrian Sutil ist beim Großen Preis von Bahrain vorzeitig ausgeschieden. Der Gräfelfinger musste seinen Formel-1-Wagen beim Nachtrennen in Sakhir nach einer Kollision mit Marussia-Mann Jules Bianchi schon in Runde 14 abstellen.

Die Rennkommissare kündigten umgehend an, den Zwischenfall zu untersuchen. Sutil war bereits am Samstag nach der Qualifikation wegen Behinderung von Lotus-Fahrer Romain Grosjean auf den letzten Startplatz verbannt worden und bekam zwei Strafpunkte.