Nablus (AFP) Israelische Polizisten haben im Westjordanland das Feuer auf einen Palästinenser eröffnet. Der 20-Jährige sei bei dem Vorfall in der Nähe von Nablus verletzt worden, hieß es am Sonntagabend von beiden Seiten. Nach Angaben der israelischen Polizei hatte der Palästinenser zuvor Molotowcocktails auf ein Patrouillen-Fahrzeug geworfen. Aus palästinensischen Sicherheitskreisen hieß es, der 20-Jährige sei in die Beine getroffen worden.